Das Aktuellste aus dem Hause ORFOMED:

 REHAB Banner 2017

 

rehakindaktuelles

 

 

Weihnachtsgrüße

REHACARE 2016 in Düsseldorf - Auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!

Auch dieses Jahr hatten wir wieder tolle Gespräche und viele ergreifende Momente am gemeinsamen Messestand

mit unseren Partnern Focal Meditech BV und Kinova - Danke für euren Besuch und die tollen Tage!

 

Rehacare6

 

 

 

MiteinanderLeben TreffenSieuns

 

DASA

Thomas und der Walkabout - eine Erfolgsgeschichte.

 

 

Happy Birthday DGM! Das ORFOMED Team wünscht alles Gute und viel Erfolg!

CCc

Haben wir Sie neugierig gemacht? Hier geht´s zum Video

Roboterarm Jaco im ZDF aktuell direkt von der REHACARE Messe Düsseldorf

ZDFaktuell

 

 

 

 

Spendenaktion - Ziel Unbekannt

 

 Spendenkonto

        

 

         _________________________   _________________________   _____________________________________________________

EinladungRehacare2015

 

Spendenaktion - Ziel Unbekannt

Am 29.08.2015 geht unser Kollege Peter für die Deutsche Duchenne Stiftung und die aktion benni & co e. V. mit an den Start.

Schon jetzt möchten wir uns für sein Engagement bedanken und wünschen Ihm viel Energie für viele kostbare Kilometer!

AktionZielUnbekannt

 

 

Mehr Information zur Spendenaktion finden Sie auf unserer Facebook-Seite:

www.facebook.com/orfomed?fref=nf

 

REHACARE 2015

17.Oktober 2015 auf der REHACARE Messe Düsseldorf, Halle 5, Stand J25.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf viele ergreifende Momente - Ihr ORFOMED Team.

Rehacare201508 

 

Jaco im MDR "Einfach genial, das Erfindermagazin"

Mit großer Freude und voller Stolz präsentierte das MDR am 12. Mai 2015 in seiner Sendung

"Einfach genial, das Erfindermagazin" mit einem Beitrag unseres Roboterarms Jaco im Anwendertest.

Für alle die es nicht geschafft haben gibt es hier noch einmal den Link in die MDR-Mediathek.

 

Falk mdr

 

Coburger Designtage vom 12. bis 17. Mai

Was geht wohl hinter den Kulissen vor?

Lassen Sie sich überraschen - vom Ambiente, über die Produkte, bis hin zu den Menschen.

Franken steht im Zeichen des Designs. Sehen Sie Meisterhandwerkliches der Künstler und gekonnte, faszinierende Technologien.

Erleben sie Wunderbares und Zauberhaftes, Filigranes und Massives, Pfiffiges und Solides, Feines und Wohlschmeckendes.

Mit dabei:  ORFOMED in Halle 1

Erleben Sie den Roboterarm Jaco in Aktion vom 12.5. bis 16.5. in Coburg

Am 14.5 und 15.5. live zum selber testen.

Adresse: Coburger Designtage, am Güterbahnhof 15, 96450 Coburg.

www.coburger-designtage.de

 

Lassen Sie sich inspirieren und schauen Sie vorbei. Es lohnt sich.

Ihr ORFOMED-Team

 20150511 1108110 web          20150511 112424 web

 

Jetzt sind wir auch im Norden

Wir haben unser Außendienst-Team komplettiert und mit Thomas Lücke können wir nun auch den Norden Deutschlands tatkräftig versorgen. Seit Anfang Februar ist der Verkaufsprofi für ORFOMED im Einsatz.

Wir wünschen ihm einen guten Start und viele ergreifende Momente, die unser Team bei zahlreichen Versorgungen bereits erfahren durfte.

Kontakt Thomas Lücke:

Mobil: 0171 34 28 770

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 web TL

 

ORFOMED stellt den GOWING, das neueste Produkt, auf der rehaKIND vor

Das schönste auf solchen Kongressen und Messen sind die wertvollen Gespräche mit den vielen Menschen. So konnten wir uns mit interessierten Therapeuten sowie Technikern und vor allem mit den Anwendern selbst austauschen und neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln. Ganz besonders haben wir uns natürlich gefreut, den vielen Interessierten unsere Messeneuheit GOWING zu präsentieren und auch gleich zum Testen anzubieten.

Der Gowing ist eine mikroprozessorgesteuerte Armorthese, die Menschen mit muskulären Erkrankungen zu mehr Selbständigkeit im Leben verhilft. Die besonderen Merkmale des Gowings sind u.a.

  • Dynamische Armorthese, die den Arm von unten hebt

  • Hybrid in der Wirkung gegen die Schwerkraft- Einstellung als „passiver“ Armlift oder „aktive“ Armbewegung

  • Möglichkeit den Arm in einer gewünschten Position festzustellen/stabilisieren, mit der Variante dennoch Aufwärtsbewegungen durchzuführen und den Unterarm zu balancieren/bewegen

  • Der Gowing ist auch für Kinder und Jugendlichen geeignet

Wer es nicht zum rehaKIND Kongress geschafft hat, kann uns auch auf der Messe REHAB vom 23.- 25. April in Karlsruhe auf unserem Stand besuchen.

Wir bedanken uns sehr für die tolle Organisation der Veranstalter und freuen uns schon auf den nächsten rehaKIND Kongress.

ORFOMED

 20150206 131039 web      20150205 103837 web

ORFOMED Premiere auf der RehaCare

Überwältigender Besucherandrang 4 Tage lang auf dem Stand von ORFOMED.

Viele Besucher, Techniker, Therapeuten, Mitarbieter der Krankenkassen, sowie interessierte zukünftige Nutzer unserer Produkte füllten den Stand rund um die Uhr, so dass die Beratungen teilweise außerhalb der Standfläche stattfanden. Viele probierten die Produkte direkt aus, oder sprachen mit unseren Produktexperten Lars, der Mann mit dem Jacoarm der zeigte, wie vielfältig man mit Jaco umgehen kann. Auch Melanie konnte als direkte Anwenderin Informationen zum Darwing geben.

Mit der Demonstration der Messeneuheit der Jaco-APP, mittels der sich der Jaco Roboterarm über das Android-Handy steuern lässt, wurde erstmals in der Version vorgestellt. Der Walkabout wiederrum faszinierte viele Therapeuten bezüglich seiner einfachen und individuellen Handhabung. Last but not least wurd die neue Kollektion von Orthesenschuhen mit den optional integrierten LED-Leuchten genannt Blinkies und dem neuen Design mit Begeisterung aufgenommmen.

Nach vier Tagen ging die RehaCare mit einem glücklichen und erschöpften Team zuende.

Großen Dank allen Besuchern unseres Standes für ihr Interesse und Nachfrage, sowie dem gesamten ORFOMED-Team vorallem unseren externen Experten Lars und Melanie für ihren überaus großen Einsatz. Zahlreiche Journalisten nahmen Impressionen und Informationen mit uns auf. Für alle die es nicht schafften zu uns zu kommen: am 18.10. um 9:30 im Magazin "Normal" auf Kanal Sport 1 kann man Lars in Aktion sehen. Lesen Sie in Kürze unsere Interviews mit Lars und Melanie und deren Eindrücke von der RehaCare.

Wir wünschen allen bis zur nächsten RehaCare 2015, eine wunderschöne Zeit und ergreifende Momente.

ORFOMED

DSC01806 web groß          DSC01818 web groß

Vor dem Ansturm - das ORFOMED-Team mit unserem externen Experten Lars mit Jaco              Links zu sehen, unsere Darwing-Expertin Melanie

 20140924 131521 web groß        20140924 151816 web groß

Heiß begehrt, Lars und Roboterarm Jaco                                                                                          Auslagerung der Beratung außerhalb der Standfläche

Mehr Bilder und Videos von der RehaCare gibt es auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/orfomed

Jaco sucht Lars! Und hat ihn gefunden...

Im Oktober 2013 haben sich der Roboterarm Jaco und der 17-jährige Lars auf der RehaCare in Düsseldorf das erste Mal kennen gelernt und der Funke ist bei Lars sofort übergesprungen. Lars lebt mit einer seltenen Form von Kleinwuchs (Diastrophische Dysplasie) und kann selbstständig schwer Gegenstände greifen. Unser Roboterarm Jaco hilft Menschen mit eben solchen körperlichen Einschränkungen indem er Hand und Arm ersetzt.

Nach Einführung von Jaco in Deutschland wollte man sich wieder treffen und Lars den Arm zur Verfügung stellen. Doch leider ist im Messestress die Adresse und Telefonnummer von Lars verloren gegangen. Aber Jaco hat Lars nicht vergessen und ist mit seinen wenigen Informationen von Vorname und Wohnort auf die Suche gegangen…

Lesen Sie im folgenden Zeitungsbericht die ganze Geschichte, mit dem erfreulicherweise glücklichen Ausgang und einem noch freudigeren Anfang zwischen Lars und Jaco.

 Kurz Anzeige Für größere Ansicht, Bild anklicken.

Noch am selben Tag der Veröffentlichung klingelte bei ORFOMED das Telefon. Eine aufgeregte Stimme meldete sich und sagte: „Ich kenne Lars. Er ist mein Sohn. Und seit der Messe im letzten Jahr schwärmt Lars von nichts anderem als von Jaco!“. Das Wiedersehen war ergreifend. Und nach einer Woche Probeversorgung wird nun alles daran gesetzt eine Definitvversorgung für Lars und seinen Jaco zu erreichen.

Last Spaß Jaco Lars hat Spaß beim Stibitzen der Mütze eines Freundes.
Man "könnte" damit aber auch kleinere Hausarbeiten erledigen....

 

Wir möchten uns ausdrücklich bei der Redation des Westfälischen Volksboten für die schnelle und unkomplizierte Hilfe bedanken.

 

Innovationspreisverleihung der DSQ für den Roboterarm Jaco am 25.02.2014

Neuentwicklung in der Assistenzrobotik verhilft Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen zu einem unabhängigen Leben und Arbeiten: Der Roboter-Greifarm Jaco der Firma ORFOMED aus Erlangen erhielt am 25. Februar 2014 in München den Innovationspreis der Deutschen Stiftung Querschnittlähmung DSQ.

Erlangen, 25.02.2014, PM1/2014 – Die Deutsche Stiftung Querschnittlähmung DSQ verleiht bereits seit mehreren Jahren ihren Preis für Forschung und Entwicklung zur Verbesserung der Lebensqualität Querschnittgelähmter.
Ausgezeichnet wurde am 25.02.2014 im Theaterhaus im Botanikum München der Roboterarm Jaco, der Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen als technische Hilfe dient.
Robot Jaco ist ein Greifarm mit drei Fingern, der Personen mit verminderter oder nicht vorhandener Handfunktion ermöglicht Alltagsaktivitäten souverän zu meistern. Dazu PD Dr. Rainer Abel, Chefarzt Querschnittzentrum Klinikum Bayreuth, Vorsitzender des Vorstandes der DSQ, Nürnberg: „Die DSQ  hat sich bei der Verleihung des diesjährigen Innovationspreises für den Roboterarm Jaco entschieden, weil uns als Deutsche Stiftung Querschnittlähmung überzeugt hat, wie sich die Lebenssituation der Anwender durch dieses technische Hilfsmittel zum Positiven verändert.
So können Betroffene ein flexibleres und selbstbestimmtes Leben führen, ihren Alltag gestalten und erleben durch Jaco deutlich größere Autonomie.“ In Kombination mit verschiedensten Elektrorollstühlen hilft Jaco dem Anwender mit großer Präzision Bewegungen im Alltag zu bewältigen, die der Anwender nicht oder nicht mehr manuell durchführen kann. Am wichtigsten sind Aktivitäten, die dem Benutzer ein unabhängiges Leben ermöglichen, wie z.B. Essen und Trinken, die Bewegung von Objekten, das Ergreifen von Gegenständen und die tägliche Körperpflege.

 

Der technische Aspekt von Robot Jaco Mit seinem geringen Eigengewicht von nur 4,5 kg, lässt sich der aus Kohlefaser gefertigte Robot Jaco einfach auf jeden Elektrorollstuhl montieren, ohne dessen Fahreigenschaften zu beeinflussen. Er wird über die Originalsteuerung  des Rollstuhles bedient, ist aber mit Hilfe einer weiteren Basisstation auch neben dem Bett oder am Arbeitsplatz einsetzbar.

 

Über seine fortschrittliche Programmierschnittstelle (API) können per USB 2.0 Anschluss jederzeit weitere Parameter und Abläufe programmiert und integriert werden. Regelmäßige Updates halten Robot Jaco immer auf dem neuesten Stand.

 

Innovationspreis 1

Innovationspreis 2

Innovationspreis 8

Innovationspreis 6

Innovationspreis 4

Innovationspreis 3

Innovationspreis 5

Innovationspreis 7

Innovationspreis 12

Innovationspreis 9

Innovationspreis 10

Innovationspreis 11

 

 

 

 

 

 

 

Schweizer Alpen barrierefrei? Gibt es nicht - gibt es doch!
Auszeichnung der DSQ für die Region.

In der Schweiz, da liegt ein großer Reiz und der heißt - Aletschgletscher.
Er ist der größte in Europa und befindet sich im Unteren Wallis, genauer gesagt in Fiesch/Aletscharena. Diesen Ort erreicht man normalerweise über einen Pass oder auch von Andermatt/St-Gotthard über den Furkabahntunnel.

Reise-Reportage zum nachlesen im Paraplegiker. Text: JNKreiter

Hier die Website der Region und der Anbieter:
www.fiesch.ch
www.swissseilpark.ch
www.sportferienresort.ch
www.bettmeralp.ch
www.riederalp.ch
www.autoverlad-furka.ch